Rüstungskontrolle Biologie

Die Rüstungskontrolle Biologie (RüKo B) des Labor Spiez befasst sich mit den Massnahmen der Abrüstung, Rüstungskontrolle und Exportkontrolle von biologischen Waffen und Dual-Use Gütern im biologischen Bereich, sowie der Umsetzung und Einhaltung der dafür geschaffenen multinationalen Abkommen. Dazu gehören das Biowaffenübereinkommen (Biological and Toxin Weapons Convention BTWC) und das Exportkontrollregime der Australiengruppe (Australia Group AG). Ein Schwerpunkt der RüKo B ist die fachliche Beratung von Schweizer Delegationen in internationalen Verhandlungen, sowie die Unterstützung der nationalen Behörden, die mit der Umsetzung dieser Abkommen betraut sind.

Die RüKo B nimmt an den Verhandlungen zur BTWC teil, liefert die fachtechnische Unterstützung für die Umsetzung und beteiligt sich an den verschiedenen Initiativen zur Einhaltung und Verbesserung der Konvention. Insbesondere stellt die RüKo B das jährliche Reporting der Schweiz an die BTWC im Rahmen der vertrauensbildenden Massnahmen (Confidence Building Measures CBMs) sicher. Die RüKo B nimmt zudem an den Verhandlungen zur AG teil und unterstützt die nationalen Behörden bei der Umsetzung und Einhaltung der verschiedenen Exportkontrollregimes (AG, WA, MTCR, NSG). Die RüKo B hat ihre Teilnahme an internationalen Abrüstungs- und Rüstungskontrollmissionen im Rahmen der Staatengemeinschaft (UNO, UNSCOM, UNMOVIC) bereits wahrgenommen und steht auch in Zukunft für solche Aufgaben zur Verfügung.

Die RüKo B nimmt auch koordinative Aufgaben im Bereich der biologischen Forschung am Labor Spiez wahr. Mit der Eröffnung des B-Sicherheitslabors wird durch vermehrte Grundlagenforschung in Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern der Kernbereich Forschung & Entwicklung gefördert. Hierzu ist die RüKo B mit den Grundlagen der Forschungsstrategie im B-Sicherheitslabor beschäftigt und übernimmt administrative Tätigkeiten wie die Koordination mit den Forschungspartnern, sowie die Beschaffung und Bewirtschaftung von Drittmitteln. Nebst dem jährlichen Reporting der Forschungsprojekte, nimmt die RüKo B auch akademische Tätigkeiten wahr, indem sie sich aktiv an der wissenschaftlichen Gemeinschaft beteiligt (Publikationen, Präsentationen, Konferenzen, Peer-review) und baut das bestehende internationale Netzwerk weiter aus.

Leitung:

Dr. Cédric Invernizzi
E-Mail


Zum Seitenanfang